Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ die Autos der Marke Honda Accord
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   Die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Der Start des Motors von der Hilfsstromquelle
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Batterie
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Leitungen der Batterie
   Die Zündanlage - die allgemeinen Informationen
   Die Prüfung des Funktionierens der Zündanlage
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündspule
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und der Ersatz des Moduls der Verwaltung der Zündung (ICM)
   Die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers
   Die Prüfung der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
   Das System der Ladung - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ladung
   Die Abnahme und die Anlage des Generators
   Der Ersatz des Reglers der Anstrengung und der Bürsten des Generators
   Das System des Starts - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Starters auf dem Auto (in situ)
   Die Abnahme und die Anlage des Starters
   Die Abnahme und die Anlage tjagowogo das Relais
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Starters auf dem Auto (in situ)

Bevor die Ausführung der Prüfungen des Funktionierens des Starters zu beginnen überzeugen Sie sich, dass kein Grund des erschwerten Starts das niedrige Niveau der Ladung der Batterie ist.


Wenn sich der Starter bei der Wendung des Zündschlüssels in die Lage START vor allem überhaupt nicht dreht erzeugen Sie die folgenden Elementarprüfungen:

a) Prüfen Sie das Niveau der Ladung der Batterie, sowie den Zustand und die Zuverlässigkeit der Befestigung der Leitungen auf den Klemmen der Batterie und tjagowogo das Relais des Starters;
b) Prüfen Sie den Zustand der Leitungen der Batterie (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Leitungen der Batterie). Die defekten Komponenten ersetzen Sie;
c) Prüfen Sie den Zustand der Batterie (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Batterie). Notfalls ersetzen Sie mit ihrer neu;
d) Prüfen Sie den Zustand der elektrischen Leitungsanlage und klemmnych der Vereinigungen des Starters;
e) Prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Starters;
f) Bei der entsprechenden Komplettierung prüfen Sie der Zustand der schmelzbaren Einschübe im Montageblock in der motorischen Abteilung des Autos (siehe das Kapitel die elektrische Bordausrüstung).esli ist irgendwelcher der Einschübe ausgefallen, erzeugen Sie die Untersuchung und die Beseitigung der Gründe der Überlastung. Auch prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens der Kette des Schalters der Zündung (siehe das Kapitel die elektrische Bordausrüstung);
g) Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Sensors-Schalters der Lösung des Starts (das Modell mit AT) / die Ausschaltungen der Kette des Starters (das Modell mit RKPP). Der Start des Motors kann nur für den Fall, wenn der Hebel des Selektors der Sendungen in die Lage "R" oder “N” (AT bestimmt ist) verwirklicht sein, oder es ist das Pedal der Kupplung (RKPP) vollständig ausgedrückt.
h) Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Relais des Einschlusses des Starters, rasppolschennogo im Montageblock der Schutzvorrichtungen/Relais in der motorischen Abteilung des Autos (siehe das Kapitel die elektrische Bordausrüstung).

Wenn der Starter nicht beginnt, sich bei der Wendung des Zündschlüssels in die Lage START zu drehen, prüfen Sie die Intaktheit der Abgabe einer Ernährung der Batterie auf tjagowoje das Relais. Schalten Sie das Voltmeter zur Klemme "S" tjagowogo das Relais an und bitten Sie den Helfer prowernut den Motor. Das Voltmeter soll die Aussage, die der Anstrengung der Batterie gleich ist ausgeben. Wenn es das Voltmeter griffbereit nicht gibt, wenden sich zu den Schemen der elektrischen Vereinigungen im Kapitel die elektrische Bordausrüstung der gegenwärtigen Führung und prüfen Sie den Zustand aller Schutzvorrichtungen und das Relais, aufgenommen konsequent in die Kette der Ladung des Motors. Suchen Sie den Montageblock der Schutzvorrichtungen links unter dem Paneel der Geräte des Autos auf und prüfen Sie die Schutzvorrichtung № 13 auf 7.5 A.Taksche prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Relais der Abschaltung des Starters. Wenn die Anstrengung, jedoch der Starter nicht proworatschiwajetsja vorhanden ist, nehmen Sie die Montage des Letzten vom Motor (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Starters ausgezogen) und erzeugen Sie seine Prüfung auf der Werkbank.

Wenn man den Starter proworatschiwajet die Kurbelwelle viel zu langsam, die Größe der auf ihn gereichten Betriebsspannung prüfen muss. Die Prüfung wird ohne Abnahme des Starters vom Auto erzeugt. Nehmen Sie den Starter nacheinander mehr als auf 10 Sekunden nicht auf. Zur Zeit proworatschiwanija des Motors soll die Anstrengung niedriger 8.0 In auf den Modellen mit RKPP nicht fallen und es ist 8.5 In auf den Modellen mit AT niedriger. Mit Hilfe des Ampermeters messen Sie die Kraft des in die Kette verlaufenden Starters des Stromes. Die Nennwerte bilden nicht mehr 380 Und für die Modelle mit AT nicht mehr 280 Und für die Modelle mit RKPP, ersetzen Sie die Montage andernfalls. Auf die Intaktheit proworatschiwanija des Starters können verschiedene Kennwerte beeinflussen. So soll die Batterie vollständig geladen sein, klemmnyje sollen die Vereinigungen ihrer Leitungen von der Korrosion nicht beschädigt sein, der Block des Motors soll pereochlaschden nicht sein.

Wenn sich der Starter, ungeachtet der Intaktheit der Abgabe auf ihn einer Ernährung nicht dreht, nehmen Sie die Montage ab und verlegen Sie sie auf die Werkbank. Am meisten ist der innere Defekt des Elektromotors wahrscheinlicher vorhanden. In einigen Fällen zeigt sich vom Grund das Einkeilen des Motors und für ihre Ausnahme muss man die Intaktheit proworatschiwanija der Kurbelwelle manuell für die Scheibe (prüfen siehe das Kapitel den Motor). Drücken Sie die Montage des Starters mit tjagowym das Relais in den Schraubstock mit den weichen Schwämmen und der Leitung-Oberschwelle zu verbinden Sie seine negative Klemme (-) mit dem Körper. Von der zweiten Leitung-Oberschwelle verbinden Sie die positive Klemme der Batterie mit der Klemme In + des Starters. Schalten Sie den Schalter des Starters an und reichen Sie eine Ernährung auf die Klemme S tjagowogo das Relais (nicht mehr als auf 10 Sekunden). Überzeugen Sie sich, dass plunscher tjagowogo das Relais vorwärts heraustritt, die entsprechende Weise den Hebel des Antriebes und obgonnuju muftu verschiebend, und beginnt das heraustretende führende Zahnrad des Starters intakt, sich zu drehen. Wenn das Zahnrad heraustritt, aber dreht sich nicht, es ist der Elektromotor also fehlerhaft. Wenn plunscher, ungeachtet intakt schtschelkanje das Relais nicht heraustritt, fehlerhaft sein es kann jede der Komponenten der Montage. Im intakten Zustand des Starters soll das führende Zahnrad bei der Abgabe einer Ernährung und drehen heraustreten.