Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ Die Autos der Marke Honda Accord
- Die Einstellungen und die laufende Bedienung
   Die allgemeinen Angaben über die Einstellungen und die Regulierungen
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und ihres Drucks nakatschki
   Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit der Servolenkung
   Die Prüfung des Niveaus ATF AT
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Die Prüfung, die Bedienung und das Laden der Batterie
   Die Prüfung des Zustandes, die Regulierung der Bemühung der Spannung und den Ersatz priwodnych der Riemen
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der in der motorischen Abteilung gelegenen Schläuche
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Abkühlung
   Die Rotation der Räder
   Die Prüfung des Bremssystems
   Die Prüfung des Zustandes der Sicherheitsgurte
   Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Stromversorgungssystemes
   Die Prüfung des Niveaus transmissionnogo die Öle RKPP
   Die Besichtigung der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes, die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündkerzen
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz WW der Kerzenleitungen, des Deckels und begunka des Verteilers
   Die Prüfung und der Ersatz des Ventiles des Systems der gesteuerten Lüftung kartera (PCV)
   Die Prüfung und die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs
   Die Bedienung des Systems der Abkühlung (oporoschnenije, die Wäsche und die Auftankung)
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Der Ersatz der Flüssigkeit der automatischen Transmission (АТ/CVT)
   Der Ersatz transmissionnogo die Öle RKPP
   Der Ersatz der Filter des Systems der Klimaregelung
   Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile (nach der Notwendigkeit)
   Der Abwurf des Indikators der Intervalle der laufenden Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Einstellungen und die laufende Bedienung

Die Spezifikationen

Das empfohlenen Schmieren und die Flüssigkeiten

Niedriger sind das Schmieren und die Flüssigkeiten, die zur Anwendung vom Unternehmen-Hersteller der Autos zum Zeitpunkt der Zusammenstellung der gegenwärtigen Führung empfohlen werden aufgezählt. Die frischeren Informationen kann man an den Originalstationen der Instandhaltung des Unternehmens Honda bekommen.


Das motorische Öl:
Der Typ Das universelle motorische Öl der Klasse SJ nach der Spezifikation API
Die Zähigkeit Siehe die Karte wjaskostej auf der Illustration

Der Typ transmissionnoj die Flüssigkeiten für AT ATF Honda Premium Formula
Der Typ transmissionnogo die Öle für RKPP MTF Honda Genuine
Der Typ der Bremsflüssigkeit DOT 3
Der Typ der Flüssigkeit des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades Die hydraulische Flüssigkeit für den Steuerverstärker der Produktion des Unternehmens Honda
Der Typ des Brennstoffes Das neetilirowannyj Benzin mit oktanowym von der Zahl ist es 87 niedriger
Die Umfänge der Arbeitsflüssigkeiten *, den l
Das motorische Öl (einschließlich den fetten Filter)
Die Motoren V6 4.4
Die 4-Zylinder-Motoren 4.3
Die transmissionnaja Flüssigkeit für AT (oporoschnenije und die Auftankung)
Die Motoren V6 2.9
Die 4-Zylinder-Motoren 2.5
Die transmissionnaja Flüssigkeit für RKPP 1.9
Die kühlende Flüssigkeit
Die Motoren V6 5.9
Die 4-Zylinder-Motoren
Die Modelle mit AT 5.7
Die Modelle mit RKPP 5.8
* Alle Umfänge sind nur ungefähr gebracht. Bei der Korrektur werden mit urownewymi von den Zeichen Sie nachgeprüft.
Die Zündanlage
Die Zündkerzen
Der Typ
Die 4-Zylinder-Motoren NGK ZFR5F-11
Die Motoren V6 NGK PZFR5F-11
Der Interelektrodenspielraum, mm 0.99 ÷ 1.09
Der Widerstand der Kerzenleitungen, das Ohm Höher 25 000
Die Ordnung der Zündung
Die 4-Zylinder-Motoren 1-3-4-2
Die Motoren V6 1-4-2-3-6
Die Wendungen des Leerlaufs (Minen-1)
Die 4-Zylinder-Motoren 650 ÷ 750
Die Motoren V6 630 ÷ 730
Das System der Abkühlung
Die Temperaturen der Abnutzung des Thermostaten, °s
Der Anfang des Aufmachens 79
Das volle Aufmachen 91
Die Größe der Durchbiegung der Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen, mm
Die Motoren V6
Die Steuerpumpe
Der neue Riemen 7.9 ÷ 11.1
Der gebrauchte Riemen 12.7 ÷ 15.9
Der Generator Siehe das Register der Größe der Durchbiegung auf dem Auto
Die 4-Zylinder-Motoren
Die Steuerpumpe
Der neue Riemen 11.1 ÷ 12.7
Der gebrauchte Riemen 12.7 ÷ 15.9
Der Generator
Die Modelle ohne Klimaanlage der Luft
Der neue Riemen 7.9 ÷ 9.5
Der gebrauchte Riemen 11.1 ÷ 12.7
Die Modelle mit der Klimaanlage der Luft
Der neue Riemen 4.8 ÷ 6.4
Der gebrauchte Riemen 7.9 ÷ 9.5
Das Bremssystem
Die minimale zulässige Dicke der Reibungslaschen des Leistens der Scheibenbremsmechanismen, mm 1.6
Die minimale zulässige Dicke der Reibungslaschen der Schuhe der Trommelbremsmechanismen, mm 2.4
Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
Die Scheibenbremsmechanismen der Hinterräder 4 ÷ 7 Nasenstüber des Sperrades
Die Trommelbremsmechanismen der Hinterräder 6 ÷ 9 Nasenstüber des Sperrades
Die Regulierung der Klappenspielraüme
Die Einlassventile, mm
Die 4-Zylinder-Motoren 0.229 ÷ 0.279
Die Motoren V6 0.203 ÷ 0.229
Die Abschlußventile 0.279 ÷ 0.330
Die Bemühungen der Verzögerung der Schnitzvereinigungen, Nm
Carter AT
Der Ausflußpfropfen 49
Der saliwnaja Pfropfen (nur für die Motoren V6) 45
Carter RKPP
Der Ausflußpfropfen 39
Der saliwnaja Pfropfen 45
Die Zündkerzen 17.6
Die Muttern der Befestigung der Räder 110

Das Schema der Anordnung der Zylinder und die Richtung des Drehens des Zündverteilers

Auf den Dächern des Verteilers ist die Klemme des Anschlusses WW der Leitung der Zündkerze des ersten Zylinders verdunkelt


Die Draufsicht auf die motorische Abteilung der 4-Zylinder-Modelle (tipitschn.)

1 — der Montageblock der Schutzvorrichtungen
2 — der Behälter GTZ
3 — der Deckel saliwnoj die Hälse des motorischen Öls
4 — Schtschup der Messung des Niveaus des motorischen Öls
5 — der Behälter des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades (PAS)
6 — der Behälter der Flüssigkeit des Umfließens der Windschutzscheibe
7 — Priwodnoj der Riemen des Generators

8 — die Zündkerze mit zugeführt zu ihm WW von den Leitungen
9 — der Schlauch des Heizkörpers
10 — der Deckel des Heizkörpers
11 — der Deckel des Zündverteilers
12 — der Erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
13 — die Batterie
14 — das Luftfilter


Die Draufsicht auf die motorische Abteilung der Modelle V6 (tipitschn.)

1 — der Montageblock der Schutzvorrichtungen
2 — der Behälter GTZ
3 — das Luftfilter
4 — die Batterie
5 — der Erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
6 — der Deckel des Zündverteilers
7 — der Deckel des Heizkörpers
8 — der Schlauch des Heizkörpers

9 — die Zündkerze mit zugeführt zu ihm WW von den Leitungen
10 — der Deckel saliwnoj die Hälse des motorischen Öls
11 — Schtschup der Messung des Niveaus des motorischen Öls
12 — der Behälter des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades (PAS)
13 — der Behälter der Flüssigkeit des Umfließens der Windschutzscheibe
14 — die Steuereinheit ABS
15 — der Montageblock der Schutzvorrichtungen ABS


Die Untenansicht auf die motorische Abteilung (tipitschn.)


1 — der Support des Bremsmechanismus
2 — der Pfropfen der Ablasses ATF
3 — die Bremslinie
4 — die Schutzkappe äusserlich SchRUSsa der Antriebswelle

5 — der Ausflußpfropfen der Schale kartera des Motors
6 — das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
7 — die Schutzkappe kartera des Steuermechanismus


Die typische Untenansicht auf sadok des Autos


1 — die Dämpfer (es ist das Modell V6 vorgeführt)
2 — die Theke der hinteren Aufhängung
3 — der Support des Bremsmechanismus

4 — der Tank
5 — der Stabilisator der querlaufenden Immunität


Die in der gegenwärtigen Abteilung vorbehaltenen Intervalle der laufenden Bedienung des Autos sind auf die selbständige Ausführung vom Eigentümer des Beförderungsmittels aller notwendigen Prozeduren berechnet. Die Dauer der Intervalle klärte sich ausgehend von der Annahme, dass das Auto im täglichen Regime bewirtschaftet wird. Um das Beförderungsmittel im Berg der Formen, die der Prozeduren auf Wunsch des Eigentümers einig sind ständig zu unterstützen können etwas öfter erfüllt werden. Die Verfasser der gegenwärtigen Führung sind überzeugt, dass man nach dem Erhalten der maximalen Rückerstattung von der Kraftanlage des Autos und seiner übrigen Knoten und der Systeme nur vorbehaltlich des gewissenhaften Verhältnisses des Eigentümers zum Abgang des Beförderungsmittels streben kann. Es ist nötig auch die Notwendigkeit der Aufrechterhaltung der Warenart des Autos im Falle seines Wiederverkaufes nicht zu vergessen.

Im Betriebszustand des Autos unter den Bedingungen des stark bestaubten Geländes, des gespannten städtischen Zyklus (der häufigen kurzen Fahrten), sowie beim häufigen Schleppen des Anhängers, sollen die Intervalle der Ausführung der Prozeduren der laufenden Bedienung nach Möglichkeit sein sind bis zu Minimum verringert.

Die Instandhaltung des neuen Beförderungsmittels soll im Originalservice-Zentrum der Handelsvertretung des Unternehmens-Herstellers des Autos zur Vermeidung des Verstoßes der werkseigenen Garantieverpflichtungen erzeugt werden.

Durch jede die 400 km (250 Meilen) des Laufes oder einmal pro Woche (was früher treten wird)

· Prüfen Sie das Niveau des motorischen Öls (siehe die Abteilung die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten).
· Prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit des Motors (siehe die Abteilung die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten).
· Prüfen Sie das Niveau der Flüssigkeit des Umfließens der Windschutzscheibe (siehe die Abteilung die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten).
· Prüfen Sie das Niveau der Bremsflüssigkeit und die hydraulische Flüssigkeit des Antriebes der Kupplung (siehe die Abteilung die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten).
· Prüfen Sie den Druck nakatschki der Reifen (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Reifen und ihres Drucks nakatschki).

Durch jede die 4800 km (3000 Meilen) des Laufes oder einmal pro 3 Monate (was früher treten wird)

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:


· Prüfen Sie das Niveau der Flüssigkeit PAS (siehe die Abteilung die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit der Servolenkung).
· Prüfen Sie das Niveau ATF AT (siehe die Abteilung die Prüfung des Niveaus ATF AT).
· erzeugen Sie den Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters (siehe die Abteilung der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters).

Durch jede die 12 000 km (7500 Meilen) des Laufes oder einmal pro 6 Monate (was früher treten wird)

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:


· Prüfen Sie den Zustand der Bürsten der Scheibenwischer, Sie erzeugen den Ersatz (notfalls siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer).
· Prüfen Sie den Zustand der Batterie und Sie erzeugen ihre Bedienung (siehe die Abteilung die Prüfung, die Bedienung und das Laden der Batterie).
· Prüfen Sie den Zustand und die Bemühung der Spannung priwodnych der Riemen, Sie erzeugen die entsprechende Korrektur (notfalls siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes, die Regulierung der Bemühung der Spannung und den Ersatz priwodnych der Riemen).
· Prüfen Sie den Zustand aller in der motorischen Abteilung gelegenen Schläuche, Sie erzeugen den Ersatz (notfalls siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der in der motorischen Abteilung gelegenen Schläuche).
· Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens und den Zustand der Komponenten des Systems der Abkühlung (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Abkühlung).
· erzeugen Sie die Rotation der Räder (siehe die Abteilung die Rotation der Räder).
· Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens des Bremssystems und den Zustand ihrer Komponenten (siehe die Abteilung die Prüfung des Bremssystems). *

Durch jede die 25 000 km (15 000 Meilen) des Laufes oder einmal pro 12 Monate (was früher treten wird)

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:


· Prüfen Sie den Zustand der Sicherheitsgurte (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Sicherheitsgurte).
· erzeugen Sie den Ersatz des Luftfilters (siehe die Abteilung der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters).*
· Prüfen Sie die Intaktheit des Funktionierens und den Zustand der Komponenten des Stromversorgungssystemes (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Stromversorgungssystemes).
· Prüfen Sie das Niveau MTF (siehe die Abteilung die Prüfung des Niveaus transmissionnogo die Öle RKPP).*
· Prüfen Sie den Zustand der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes, sowie der Schutzkappen SchRUSsow der Antriebswellen (siehe hat die Besichtigung der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes, die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen ausgezogen).*
· Prüfen Sie den Zustand der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase).

Durch jede die 48 000 km (30 000 Meilen) des Laufes, oder einmal pro 24 Monate (was früher treten wird)

In Ergänzung zu den im vorhergehenden Unterabschnitt aufgezählten Prüfungen:


· Auf den 4-Zylinder-Modellen erzeugen Sie den Ersatz der Zündkerzen (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündkerzen).
· Prüfen Sie den Zustand WW der Leitungen, des Deckels und begunka des Verteilers, erzeugen Sie den Ersatz (notfalls siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz WW der Kerzenleitungen, des Deckels und begunka des Verteilers).
· Prüfen Sie den Zustand des Ventiles PCV, Sie erzeugen den Ersatz (siehe die Abteilung die Prüfung und der Ersatz des Ventiles des Systems der gesteuerten Lüftung kartera (PCV)) notfalls.
· Prüfen Sie die Wendungen des Leerlaufs, Sie erzeugen die entsprechende Korrektur (notfalls siehe die Abteilung die Prüfung und die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs).
· erzeugen Sie die Bedienung (oporoschnenije, die Wäsche und die Auftankung) die Systeme der Abkühlung (siehe hat die Bedienung des Systems der Abkühlung (oporoschnenije ausgezogen, die Wäsche und die Auftankung)).
· erzeugen Sie den Ersatz der Bremsflüssigkeit (siehe die Abteilung der Ersatz der Bremsflüssigkeit).
Sie erzeugen den Ersatz ATF AT (siehe die Abteilung der Ersatz der Flüssigkeit der automatischen Transmission (АТ/CVT)). **
· erzeugen Sie den Ersatz MTF (siehe die Abteilung der Ersatz transmissionnogo die Öle RKPP).
· erzeugen Sie den Ersatz des Filters des Systems K/W (siehe die Abteilung der Ersatz der Filter des Systems der Klimaregelung). **
· Prüfen Sie die Richtigkeit der Regulierung der Klappenspielraüme, Sie erzeugen die entsprechende Korrektur (siehe die Abteilung die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile (nach der Notwendigkeit)) notfalls.
Durch jede die 168 000 km
(105 000 Meilen) des Laufes oder einmal pro 72 Monate (was früher treten wird)
· erzeugen Sie den Ersatz der Zündkerzen auf den Modellen V6 (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündkerzen).
· erzeugen Sie den Ersatz des Gasverteilerriemens und des Riemens des Antriebes der Auswuchtwelle (siehe das Kapitel den Motor). ***

* Im Betriebszustand des Autos in den gespannten Bedingungen erfüllen Sie alle vom Sternchen bezeichneten Prozeduren durch jede die 12 000 km (7500 Meilen) des Laufes oder einmal pro 6 Monate (was früher treten wird).

Unter den Gespannten werden die folgenden Bedingungen des Betriebes verstanden:

- Die starke Staubkonzentration des Geländes;
- Das Schleppen des Anhängers;
- Eine langwierige Arbeit des Motors auf den unbelasteten Wendungen/Bewegungen mit den niedrigen Geschwindigkeiten;
- Die niedrige Temperatur der Umwelt (es ist 0°С) in der Kombination mit den kurzen Fahrten (die Ausdehnung weniger 6 km [4 Meilen] niedriger).

**
Im Betriebszustand des Autos in jeder der untengenannten Bedingungen sollen von zwei Sternchen bezeichnete Prozeduren durch jede die 25 000 km (15 000 Meilen) des Laufes erfüllt werden:

Der gespannte städtische Zyklus bei den hohen Temperaturen der Umwelt (von oben 32°С);

Die Bewegung in hügelig oder der Gebirgsgegend.

*** folgen Im Betriebszustand des Autos in allen obengenannten Bedingungen, den Ersatz des Gasverteilerriemens und des Riemens des Antriebes der Auswuchtwelle durch jede die 96 000 km (60 000 Meilen) des Laufes zu erzeugen.

Die allgemeinen Informationen

Das vorliegende Kapitel wurde zum Ziel gebildet, dem Eigentümer des Autos zu helfen, das Beförderungsmittel im Zustand der maximalen Bereitschaft zum Betrieb zu unterstützen, von ihm die wirksame Rückerstattung unter Beachtung der Forderungen zur Wirtschaftlichkeit und der Sicherheit bekommend.

Am Anfang des Kapitels ist der Zeitplan der laufenden Bedienung des Autos gebracht. Es ist der Aufmerksamkeit des Lesers niedriger es werden die Abteilungen angeboten, die der ausführlichen Darlegung etwa die Ausführung jedes der Prozeduren der Bedienung im Einzelnen gewidmet sind. Ins Material der Abteilungen sind die Beschreibungen der visualen Prüfungen, der Regulierungen, der Prozeduren der Abnahme und der Anlage der Komponenten, sowie verschiedene segenbringende Räte und die Empfehlungen aufgenommen. Die am Anfang der Abteilung gebrachten Illustrationen mit der Darstellung der Arten der motorischen Abteilung, der Aufhängungen und der Lenkung werden dem Leser helfen, sich mit der Unterbringung auf dem Auto der der Bedienung unterliegenden Komponenten zurechtzufinden.

Das Auto entsprechend dem kilometraschno-vorübergehenden Zeitplan bedienend, und den untenangeführten ausführlichen Empfehlungen folgend, wird der Leser das deutliche Programm der Handlungen bekommen, deren Ausführung dolgowremennost und die Zuverlässigkeit des Dienstes seines Beförderungsmittels gewährleisten wird. Sie erinnern sich, dass das vorliegende Programm auf der komplexen Grundlage gebildet ist und die Ausführung wird ihre abgesonderten Punkte mit der Missachtung von anderem zum erwünschten Ergebnis nur nicht bringen.

Im Laufe der Bedienung des Autos wird sich der Leser bald überzeugen, dass viele Prozeduren können, und sollen, in die allgemeinen Gruppen wegen der Ähnlichkeit der Natur oder der Nähe der Anordnung der Knoten vereinigt zu sein. Zum Beispiel, wenn das Auto aus irgendwelchem Grund über der Erde gehoben ist, es ist nötig und nebenbei die Gelegenheit auszunutzen, den Zustand der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, der Aufhängung und der Lenkung zu prüfen. Auch, leihweise dinamometritscheski den Schlüssel genommen, prüfen Sie die Bemühung der Verzögerung der ganzen verfügbaren Schnitzbefestigung. Die Rotation der Räder erzeugend, bewerten Sie den Zustand der Bremsmechanismen und der Radlager nebenbei.

Ein erster Schritt der Bedienung des Beförderungsmittels immer ist die Selbstvorbereitung des Vollziehers. Aufmerksam machen Sie sich mit dem Material des gegenwärtigen Kapitels bekannt, dann legen Sie die Liste der Bedürftigen in der Aufmerksamkeit der Komponenten an, bereiten Sie das notwendige Instrument vor und werfen Sie den kurzen Plan der bevorstehenden Arbeiten. Im Falle des Entstehens der der Lösung nicht nachgebenden Probleme wenden Sie sich hinter der Hilfe zu den Experten des Autoservices.