Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ die Autos der Marke Honda Accord
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   Die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Der Start des Motors von der Hilfsstromquelle
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Batterie
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Leitungen der Batterie
   Die Zündanlage - die allgemeinen Informationen
   Die Prüfung des Funktionierens der Zündanlage
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündspule
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und der Ersatz des Moduls der Verwaltung der Zündung (ICM)
   Die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers
   Die Prüfung der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
   Das System der Ladung - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ladung
   Die Abnahme und die Anlage des Generators
   Der Ersatz des Reglers der Anstrengung und der Bürsten des Generators
   Das System des Starts - die allgemeinen Informationen und die Vorsichtsmaßnahmen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens des Starters auf dem Auto (in situ)
   Die Abnahme und die Anlage des Starters
   Die Abnahme und die Anlage tjagowogo das Relais
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Prüfung des Funktionierens der Zündanlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Wegen dessen, dass in der Zündanlage die sehr hohe Anstrengung produziert wird, die Bedienung ihrer Komponenten soll mit der besonderen Vorsicht erzeugt werden. Die gegebene Bemerkung verhält sich nicht nur zu den Hauptknoten der elektronischen Zündanlage, aber auch und zu allen begleitenden Komponenten, einschließlich die Spitzen der Kerzenleitungen, das Tachometer und die übrige diagnostische Ausrüstung.

1. Beim Verstoß der Intaktheit des Funktionierens der Zündanlage, bevor die Diagnostik des Zustandes des Verteilers zu beginnen, erfüllen Sie die folgenden vorläufigen Prüfungen:

a) Prüfen Sie den Zustand klemmnych der Vereinigungen der Batterie und die Zuverlässigkeit der Verzögerung der Klemmen der Befestigung auf ihnen der Spitzen der Leitungen;
b) Prüfen Sie der Zustand der Batterie (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Batterie), erzeugen Sie ihren Ersatz notfalls;
c) Prüfen Sie den äußerlichen Zustand WW der Leitungen des Verteilers und der Zündspule und die Zuverlässigkeit ihrer Befestigung auf den Klemmen;
d) Bei der entsprechenden Komplettierung prüfen Sie den Zustand der schmelzbaren Einschübe in gelegen in der motorischen Abteilung des Autos den Montageblock (siehe das Kapitel die elektrische Bordausrüstung). Die durchbrennenden Elemente ersetzen Sie.

2. Prüfen Sie die Intaktheit iskroobrasowanija auf den Zündkerzen. Wenn der Motor proworatschiwajetsja, aber nicht gestartet wird, schalten Sie WW die Leitung von einer der Zündkerzen aus und schließen Sie es zu speziell kalibriert testeru (an fragen Sie in den Geschäften der Autozubehöre). Die Klemme testera festigen Sie auf dem Bolzen oder dem metallischen Träger des Blocks des Motors, ist sasemliw davon dadurch auf die Masse sicher. Bei der Abwesenheit griffbereit kalibriert testera die Zündungen, schalten Sie die Leitung von der Zündkerze aus und, seine Zangen mit den sicher isolierten Griffen festhaltend, ziehen Sie die Gummispitze nach oben nach der Leitung zurück und führen Sie die Kontaktklemme zu gut sasemlennoj dem Punkt auf dem Block auf die Entfernung ungefähr 6.4 mm zu. Bei proworatschiwanii des Motors zwischen der Elektrode und dem Körper von der testera/Klemme WW der Leitung und der Masse soll der gut bemerkenswerte Funke der hellen-blauen Farbe vorbeilaufen.

3. Wenn sich der Funke intakt durchsetzt und ruft ihre Intensität die Zweifeln nicht herbei, wiederholen Sie die Prüfung für WW der Leitungen der bleibenden Zündkerzen. Die vorliegende Prüfung lässt zu, die Intaktheit des Deckels und begunka des Verteilers zu bestätigen, jedoch die Wahrscheinlichkeit des Ausfalls eigentlich die Kerzen nicht ausschließend, deshalb ziehen Sie die Letzten heraus und erzeugen Sie die Prüfung ihres Zustandes entsprechend gebracht im Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung der gegenwärtigen Führung der Beschreibung.
4. Beim Fehlen des Funkens nehmen Sie den Deckel des Verteilers ab und prüfen Sie ihren Zustand, so wie auch den Zustand begunka (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung). Bei Vorhandensein von den Spuren der Feuchtigkeit reiben Sie die Oberflächen des Deckels und begunka vom reinen trockenen alten Lumpen sorgfältig ab, dann stellen Sie den Deckel auf die Stelle fest und wiederholen Sie die Prüfung der Qualität iskroobrasowanija;
5. Wenn die Entfernung der Feuchtigkeit zur Korrektur der Situation (fehlt iskroobrasowanije nach vorig ungenügend intensiv nicht gebracht hat oder ist nötig es gar), auf den Modellen V6 vom Deckel des Verteilers die nochmalige Leitung der Spule auszuschalten und, an ihn tester die Zündungen anzuschließen (vergessen Sie nicht, WW die Leitungen an alle Kerzen anzuschließen). Wiederholen Sie die beschriebene höher Prozedur der Prüfung.

Bei der Abwesenheit griffbereit testera die Zündungen wird die alternative Prüfung der Leitung der Spule wie auch für den Fall mit WW von den Leitungen der Zündkerzen mittels des Heranführens der Klemme zur Masse auf die Entfernung neben 6.4 mm erzeugt.

6. Bei der Abwesenheit iskroobrasowanija auf den 4-Zylinder-Modellen prüfen Sie den Zustand der Feder und die Kontaktkohlenschaltfläche innerhalb des Deckels des Verteilers auf das Vorhandensein der Spuren progarow und der mechanischen Beschädigungen. Notfalls ersetzen Sie den Deckel des Verteilers.
7. Wenn normal iskroobrasowanije diesmal geschieht, liegt also der Grund der Absage im Defekt des Deckels des Verteilers, seiner begunka oder der entsprechenden Kerzenleitungen (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).

8. Bei der Abwesenheit ist nötig es iskroobrasowanija und in der gegebenen Etappe, zur Prüfung der Kontaktvereinigungen der primären Kontur der Zündspule überzugehen, - bewerten Sie den Zustand und die Zuverlässigkeit der Befestigung der Klemmen. Prüfen Sie die Intaktheit der Abgabe der primären Anstrengung auf die Spule vom Schalter/Zündschloß, wofür die Anstrengung auf der positiven Seite der Spule messen Sie.

Wegen dessen, dass auf den 4-Zylinder-Modellen die Zündspule in den Verteiler eingebaut ist, man muss vom Letzten den Deckel abnehmen, die Leitungen von der Spule ausschalten, dann, das Vorhandensein der Anstrengung der Batterie auf der Klemme der schwarz-gelben Leitung prüfen. Erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen, dann wiederholen Sie die Prüfung.

9. Wenn die Anstrengung auf der Spule vorhanden ist, und fehlt iskroobrasowanije nach wie vor, messen Sie den Widerstand der primären und nochmaligen Wickeln der Spule (siehe die Abteilung die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündspule). Im Falle der Aufspürung der Abhänge (der unendlichen Aussage des Widerstandsmessers), ersetzen Sie die Spule.
10. Wenn es die Spule in Ordnung sein ist, die Intaktheit des Funktionierens des Moduls der Verwaltung der Zündung (ICM) (siehe die Abteilung die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und der Ersatz des Moduls der Verwaltung der Zündung (ICM)).
11. Die Ausführung der weiteren Prüfungen des Systems PGM-IG ist nötig es den Experten aufzutragen.