Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ die Autos der Marke Honda Accord
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Die Kupplung und die Antriebswellen
- Das Bremssystem
   Das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS) - die allgemeinen Informationen und die Kodes der Defekte
   Der Ersatz des Bremsleistens der Scheibenbremsmechanismen
   Die Abnahme und die Anlage der Supporte der Scheibenbremsmechanismen
   Die Prüfung des Zustandes, die Abnahme und die Anlage der Bremsdisk
   Der Ersatz der Schuhe der Trommelbremsmechanismen der Hinterräder
   Die Abnahme und die Anlage der Radzylinder
   Die Abnahme und die Anlage des Hauptbremszylinders
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bremslinien und der Schläuche
   Prokatschka des Bremssystems
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens/Dichtheit, die Abnahme und die Anlage der Montage des Vakuumverstärkers der Bremsen
   Die Regulierung stojanotschnogo die Bremsen
   Der Ersatz des Taus (ow) des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens, den Ersatz und die Regulierung des Sensors-Schalters der Bremslichter
   Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens und der Ersatz des Sensors-Schalters des Niveaus der Bremsflüssigkeit
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Prokatschka des Bremssystems

Prokatschku des Bremssystems erzeugen Sie in den Schutzbrillen. Beim zufälligen Treffen der Bremsflüssigkeit ins Gesicht sofort waschen Sie von ihrer reichlichen Anzahl des Wassers aus und wenden sich hinter der Hilfe zum Arzt!


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prokatschka des hydraulischen Systems wird zwecks der Entfernung aus ihr der Luft, die in den Trakt bei der Ausführung der Bedienung der Bremsmechanismen gerät, dem Ersatz der hydraulischen Linien oder GTZ erzeugt, sowie bei der Senkung ist es als die minimale zulässige Bedeutung des Niveaus der Flüssigkeit im Behälter des Hauptzylinders niedriger.
2. Wenn die Luft ins System infolge des Fallens des Niveaus der Flüssigkeit im Behälter GTZ geraten ist, oder unterliegen beim Abschalten von GTZ der Bremslinien, prokatschke die Bremsmechanismen aller vier Räder. Beim Abschalten der Linien von jedem der Supporte/Radzylinder wird prokatschat nur der vorliegende konkrete Bremsmechanismus genug.
3. Wenn das Abschalten der Bremslinie vom Stutzen, der zwischen GTZ und von einem der Bremsmechanismen gelegen ist, prokatschiwajetsja nur der vorliegende Teil der Bremskontur erzeugt wurde.
4. Mehrmals drücken Sie das Pedal noschnogo die Bremsen beim betäubten Motor für die Ableitung der restlichen Verdünnung im Vakuumverstärker der Bremsen aus.
5. Nehmen Sie den Deckel vom Behälter GTZ ab, nach der Notwendigkeit gießen Sie in den Behälter die frische Flüssigkeit, dann unterlegen Sie unter den Deckel das Polyäthylen und nawernite sie auf die Stelle.

Vergessen Sie regelmäßig nicht, das Niveau der Flüssigkeit im Behälter im Verlauf der Ausführung prokatschki zu prüfen. Das übermäßige Fallen des Niveaus drohend vom Treffen in GTZ der Luft, was auf die Null alle unternommenen Bemühungen zurückführen wird und wird die Notwendigkeit prokatschki des ganzen Bremssystems verursachen.

6. Sichern sich die Hilfe des Assistenten, bereiten Sie den Vorrat der frischen Bremsflüssigkeit, den durchsichtigen Behälter, der teilweise die Bremsflüssigkeit gefüllt ist, den Abschnitt des Plastschlauches, der auf das Ventil prokatschki dicht angezogen wird, und herankommend roschkowyj/nakidnoj den Schlüssel für die otpuskanija/Verzögerung des Ventiles vor.
7. Ein wenig schwächen Sie das Ventil prokatschki des Bremsmechanismus des linken Vorderrads, dann wieder ziehen Sie es so damit er leicht fest und schnell wurde im Verlauf der Ausführung der Prozedur entlassen.

8. Spannen Sie auf das Ventil den herankommenden Plast- oder Gummischlauch, dessen zweite Ende in den durchsichtigen gefüllten die reine Bremsflüssigkeit teilweise Behälter senken Sie. Der Schnitt des Schlauches soll sich vollständig geladen in die Flüssigkeit erweisen.

9. Bitten Sie den Helfer mehrmals langsam, das Pedal noschnogo die Bremsen auszudrücken, dadurch den Druck im System gehoben.
10. Beim in der unteren Lage festgelegten Bremspedal öffnen Sie das Ventil prokatschki so ein wenig, damit von ihm begonnen hat, die Bremsflüssigkeit verdrängt zu werden. Sie folgen auf den Ausgang der Flüssigkeit aus dem Schlauch. Durch ein Paar Sekunden, wenn der Andrang schwach werden wird, schließen Sie das Ventil und erlauben Sie dem Helfer, das Pedal zu entlassen.
11. Wiederholen Sie die Prozeduren zwei letzten Paragrafen, bis aus dem Ventil beginnen wird, frei von den Luftblasen die Flüssigkeit zu folgen, dann gehen Sie zum Bremsmechanismus des linken Hinterrades über. In der ähnlichen Manier, prokatschajte der vorliegende Mechanismus, dann die Mechanismen recht hinter und endlich - recht vorder der Räder geltend.

Ständig folgen Sie darauf, dass das Niveau der Flüssigkeit im Behälter GTZ nicht herabfällt es ist übermäßig niedrig!

12. Keinesfalls ist sie doliwajte in den Behälter die alte Bremsflüssigkeit, - im höchsten Maß gigroskopitschnoj und mit der Zeit saugt in sich viel Feuchtigkeit ein, was zum Fallen des Punktes ihres Kochens und, wie die Untersuchung, zur Senkung der Effektivität des Bremsens führt. Außerdem trägt die Anwesenheit im hydraulischen System der Feuchtigkeit zum beschleunigten Altern des Materials der flexiblen Bremsschläuche bei.
13. Nach dem Abschluss prokatschki dolejte in den Behälter GTZ die frische Bremsflüssigkeit, ihr Niveau in die Norm gebracht.
14. Prüfen Sie die Effektivität des Funktionierens der Bremsen. Das Pedal soll beim Ausquetschen den festen Widerstand leisten, - zeugt die Empfindung der Weichheit ihres Laufs vom Vorhandensein in den hydraulischen Konturen der Luft und der Notwendigkeit der Wiederholung der Prozedur prokatschki.

Keinesfalls beginnen Sie den Betrieb des Autos, nicht seiend sind in der Intaktheit des Funktionierens des Bremssystems absolut überzeugt!