Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ die Autos der Marke Honda Accord
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   + die Vierzylindrigen Motoren
   - Die Motoren V6
      Die Vorbereitungshandlungen und das Verzeichnis der Reparaturprozeduren, die ohne Extraktion des Motors aus dem Auto erfüllt sein können
      Die Anführung des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage des oberen toten Punktes (WMT)
      Die Abnahme und die Anlage kryschek der Köpfe der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage der Abschlußkollektoren
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Gasverteilerriemens und der Zahnräder des Antriebes GRM
      Der Ersatz des Vordernetzes der Kurbelwelle
      Das System VTEC - die allgemeinen Informationen
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Montage der Waagebalken
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwellen
      Der Ersatz maslootraschatelnych kolpatschkow und der Klappenfedern mit den Tellern
      Die Abnahme und die Anlage der Köpfe der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera des Motors
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der fetten Pumpe
      Die Abnahme und die Anlage priwodnogo der Disk
      Der Ersatz des hinteren Netzes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Stützen der Aufhängung der Kraftanlage (die Motoren V6)
      Das System der Korrektur der Aufhängung der Kraftanlage - die allgemeinen Informationen und die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens
   + Allgemein und die Generalüberholung des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Stützen der Aufhängung der Kraftanlage (die Motoren V6)

DIE PRÜFUNG

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die Aufhängung der Kraftanlage aus den Modellen V6 ist mittels vier Stützen verwirklicht, vorder und hinter aus denen von den hydraulischen Korrektoren ausgestattet sind, die wesentlich zu verringern das Niveau der Vibrationen auf den unbelasteten Wendungen des Motors erlauben (siehe die Abteilung das System der Korrektur der Aufhängung der Kraftanlage - die allgemeinen Informationen und die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens).
2. Für die Prüfung muss man ein wenig den Motor aufheben, die Stützen ausgeladen.
3. poddomkratte das Auto stellen Sie es auf die Stützen eben fest. Führen Sie den Heber unter die Schale kartera des Motors (zwecks der Verteilung der Belastung legen Sie zwischen dem Kopf des Hebers und der Schale hölzern brussok an). Richten Sie den Heber auf, die Anlage ein wenig aufgehoben und die Stützen ausgeladen.

Keinesfalls erfüllen Sie keine Arbeiten unter dem Auto, festgehalten in der gehobenen Lage mittels eines nur des Hebers!

4. Prüfen Sie die Kissen der Stützen auf das Vorhandensein der Risse, der Merkmale des Erhärtens des Gummis und otslojenija von der metallischen Gründung.
5. Bewerten Sie die Größe ljufta zwischen den Platten der Stützen und der Kraftanlage/Rahmen des Autos (als Hebel nutzen Sie die Montierung oder den großen Schraubenzieher aus). Im Falle der Aufspürung ljufta senken Sie die Anlage und ziehen Sie die Befestigung der Stützen fest.
6. Die Kissen zur Vermeidung der Zerstörung des Gummis sollen vom speziellen Schutzbestand bearbeitet sein.

DER ERSATZ

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen! Richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf, poddomkratte peredok des Autos und stellen Sie es auf die Stützen fest. Unterstützen Sie den Motor.

Die rechte Stütze (seitens des Passagiers)

1. Unterstützen Sie die Transmission vom Heber, die rechte Stütze der Aufhängung der Kraftanlage vollständig ausgeladen.

. Ziehen Sie den durchgehenden Bolzen heraus, geben Sie den Bolzen der Befestigung zum Träger des Motors des elektrischen Kabels zurück, dann geben Sie zwei Bolzen der Befestigung des Trägers der Stütze auf dem Motor zurück. Ziehen Sie drei Bolzen der Befestigung der Stütze zum Fahrgestell des Autos heraus und nehmen Sie das Gummikissen ab.

3. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die endgültige Verzögerung der Befestigung der Stütze mit der geforderten Bemühung soll nur nach der Senkung der Kraftanlage in die etatmässige Lage erzeugt werden. Sie gehen zur Ausführung der Prozeduren, die in der Abteilung das Schlussstadium der Verzögerung der Befestigung aller Stützen aufgezählt sind über.

Die linke Stütze (seitens des Fahrers)

1. Die linke Stütze der Aufhängung der Kraftanlage ist unter karterom die Transmissionen gelegen und ist auf dem Blendrahmen gefestigt.

2. Den Motor unterstützt, geben Sie zwei unter dem Blendrahmen gelegenen Muttern und zwei Bolzen der Befestigung der Montage zu karteru der Transmission zurück. Nehmen Sie das Kissen ab.
3. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die endgültige Verzögerung der Befestigung der Stütze mit der geforderten Bemühung soll nur nach der Senkung der Kraftanlage in die etatmässige Lage erzeugt werden. Sie gehen zur Ausführung der Prozeduren, die in der Abteilung das Schlussstadium der Verzögerung der Befestigung aller Stützen aufgezählt sind über.

Die Vorderstütze

1. Die Vorderstütze der Aufhängung der Kraftanlage ist zwischen dem Block des Motors und dem Heizkörper gelegen und ist von der Einrichtung der hydraulischen Korrektur (ausgestattet siehe die Abteilung das System der Korrektur der Aufhängung der Kraftanlage - die allgemeinen Informationen und die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens).

2. Geben Sie die große Mutter, nawernutuju auf auftretend dem Träger des Motors das Ende der Grubenbauhaarnadel zurück.
3. Ziehen Sie vier Bolzen der Befestigung der Stütze zum Fahrgestell heraus, dann schalten Sie vom unteren Teil der Montage den Vakuumschlauch aus.
4. Heben Sie den Motor so, damit die Möglichkeit der Befreiung der Haarnadel aus dem oberen Träger erschienen ist. Nehmen Sie die Montage ab.
5. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die endgültige Verzögerung der Befestigung der Stütze mit der geforderten Bemühung soll nur nach der Senkung der Kraftanlage in die etatmässige Lage erzeugt werden. Sie gehen zur Ausführung der Prozeduren, die in der Abteilung das Schlussstadium der Verzögerung der Befestigung aller Stützen aufgezählt sind über.

Die hintere Stütze

1. Die hintere Stütze ist zwischen dem Motor und dem hinteren Schott der motorischen Abteilung und, auf gleichem Fuß mit dem Flur gelegen, ist von der Einrichtung der hydraulischen Korrektur (ausgestattet siehe die Abteilung das System der Korrektur der Aufhängung der Kraftanlage - die allgemeinen Informationen und die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens).

2. Geben Sie die große Mutter, nawernutuju auf auftretend dem Träger des Motors der Haarnadel zurück.

3. Ziehen Sie vier Bolzen der Befestigung der Stütze zum Fahrgestell heraus und schalten Sie den Vakuumschlauch vom unteren Teil der Montage aus.
4. Heben Sie den Motor so auf, damit die Möglichkeit der ungehinderten Befreiung der Haarnadel aus dem oberen Träger erschienen ist. Nehmen Sie die Montage ab.
5. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die endgültige Verzögerung der Befestigung der Stütze mit der geforderten Bemühung soll nur nach der Senkung der Kraftanlage in die etatmässige Lage erzeugt werden. Sie gehen zur Ausführung der Prozeduren, die in der Abteilung das Schlussstadium der Verzögerung der Befestigung aller Stützen aufgezählt sind über.

Das Schlussstadium der Verzögerung der Befestigung aller Stützen

1. Zwecks der maximalen Verlängerung der Laufzeit resinometallitscheskich der Stützen und der Senkung des Niveaus des Lärms und der Vibrationen soll die endgültige Verzögerung der Befestigung der Stützen mit der geforderten Bemühung nach der Senkung der Kraftanlage in die etatmässige Lage (erzeugt werden das Auto folgt saparkowat auf dem ebenen horizontalen Platz).

Für das Pinseln des Schnitzteiles der Befestigung (der Bolzen und der Muttern) nutzen Sie nicht erstarrend germetikom aus.

2. Verfolgen Sie, damit die Gummibüchse von der Setzstellen nicht zusammengebunden oder verschoben waren. Wenn der Ersatz mehr als einer Stütze erzeugt wurde, sowie soll bei der Anlage der Kraftanlage die Verzögerung der Befestigung der Stützen in der folgenden Ordnung erzeugt werden:

a) die Vorderstütze;
b) die Hintere Stütze;
c) die Rechte Stütze;
d) die Linke Stütze.