Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ Die Autos der Marke Honda Accord
- Die Einstellungen und die laufende Bedienung
   Die allgemeinen Angaben über die Einstellungen und die Regulierungen
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und ihres Drucks nakatschki
   Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit der Servolenkung
   Die Prüfung des Niveaus ATF AT
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Die Prüfung, die Bedienung und das Laden der Batterie
   Die Prüfung des Zustandes, die Regulierung der Bemühung der Spannung und den Ersatz priwodnych der Riemen
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der in der motorischen Abteilung gelegenen Schläuche
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Abkühlung
   Die Rotation der Räder
   Die Prüfung des Bremssystems
   Die Prüfung des Zustandes der Sicherheitsgurte
   Der Ersatz des filtrierenden Elementes des Luftfilters
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Stromversorgungssystemes
   Die Prüfung des Niveaus transmissionnogo die Öle RKPP
   Die Besichtigung der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes, die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Zündkerzen
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz WW der Kerzenleitungen, des Deckels und begunka des Verteilers
   Die Prüfung und der Ersatz des Ventiles des Systems der gesteuerten Lüftung kartera (PCV)
   Die Prüfung und die Regulierung der Wendungen des Leerlaufs
   Die Bedienung des Systems der Abkühlung (oporoschnenije, die Wäsche und die Auftankung)
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Der Ersatz der Flüssigkeit der automatischen Transmission (АТ/CVT)
   Der Ersatz transmissionnogo die Öle RKPP
   Der Ersatz der Filter des Systems der Klimaregelung
   Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile (nach der Notwendigkeit)
   Der Abwurf des Indikators der Intervalle der laufenden Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme der Ventile (nach der Notwendigkeit)

DIE PRÜFUNG

Die Notwendigkeit in der Regulierung der Klappenspielraüme entsteht nur nach dem Ersatz oder der Reparatur der Komponenten des Klappenmechanismus.

Eine Elementarweise der Prüfung der Ventile ist das Abhören des Motors bei der offenen Motorhaube. Auf die Notwendigkeit der Durchführung der Regulierung bezeichnet erhöht schumowoj den Hintergrund, der vom Klappenmechanismus verlegt wird.

Die Prüfung und die Regulierung der Klappenspielraüme sollen beim kalten Motor erzeugt werden.

Die Regulierung

Die 4-Zylinder-Motoren

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder und den oberen Deckel des Gasverteilerriemens (ab siehe das Kapitel den Motor).
2. Bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression, wofür es prowernut die Kurbelwelle für die Scheibe so ist nötig damit sich das Zeichen “UP” auf dem Zahnrad der Kurvenwelle in der Lage für 12 Stunden erwiesen hat (siehe das Kapitel den Motor).

3. Den Motor in die vorbehaltene Lage gebracht, kann man die Prüfung und die Regulierung der Ventile des ersten Zylinders beginnen. Das Schema der Anordnung der Ventile auf dem Motor ist auf der Illustration vorgestellt.

4. Beginnen Sie mit dem Einlassventil. Machen Sie die Schneide mess- schtschupa der geforderten Dicke (siehe die Spezifikationen) in den Spielraum zwischen der Stirnseite des Kernes des Ventiles und dem Waagebalken seines Antriebes des Ventiles zurecht. Schtschup soll im Spielraum mit dem unbedeutenden Widerstand gleiten. Notfalls entlassen Sie nakidnym vom Schlüssel die Kontermutter, vom Schraubenzieher schwächen Sie die Regelungsschraube, dann beginnen Sie, es festzuziehen, nach dem geforderten Effekt auf der Schneide schtschupa strebend.

5. Die Regelungsschraube vom Schraubenzieher von proworatschiwanija festgelegt, ziehen Sie die Kontermutter fest. Überzeugen Sie sich, dass sich der Spielraum im Laufe der Verzögerung der Mutter nicht geändert hat, dann, in der ähnlichen Manier geltend, regulieren Sie die Spielraüme des zweiten Einlassventiles und zwei abschluß- abwechselnd.
6. Prowernuw die Kurbelwelle auf 180 ° gegen den Uhrzeigersinn (das Zahnrad der Kurvenwelle soll prowernutsja auf 90 °), bringen Sie in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression den Kolben des dritten Zylinders. Ist UP auf dem Zahnrad der Kurvenwelle dabei scharf soll in die Lage für 9 Stunden überzugehen. Prüfen Sie und regulieren Sie die Ventile des dritten Zylinders.
7. Prowernite die Kurbelwelle noch auf 180 ° gegen den Uhrzeigersinn (das Zeichen UP wird für 6 Stunden herabhängen) und regulieren Sie die Ventile des vierten Zylinders.
8. Noch einmal wiederholen Sie prowernuw die Kurbelwelle auf 180 ° (ist UP scharf soll in die Lage für 3 Stunde überzugehen), die Prozedur für die Ventile des zweiten Zylinders.
9. Die Regulierung der Ventile beendet, stellen Sie auf die Stelle des Deckels des Kopfes der Zylinder und des Gasverteilerriemens fest.

Die Motoren V6

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie ober nagnetatelnuju die Kamera der Einlassrohrleitung, den oberen Deckel des Gasverteilerriemens der Vorderreihe der Zylinder, sowie des Deckels beider Köpfe der Zylinder (ab siehe das Kapitel den Motor).

2. Prowernuw die Kurbelwelle, bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT (siehe das Kapitel den Motor). Dabei soll das entsprechende Zeichen auf dem Zahnrad der Kurvenwelle mit dem Register auf dem hinteren Deckel des Antriebes GRM vereint werden.

3. In der vorbehaltenen Lage des Motors erzeugen Sie die Regulierung der Ventile des ersten Zylinders.

In jedem der Zylinder ist es auf 4 Ventilen (2 einlass- und 2 abschluß-) vorgesehen. Die Ordnung der Ausführung der Prozedur ist beschrieben höher in den Paragrafen 3 und 4 gegenwärtigen Abteilungen ähnlich.

4. Prowernuw die Kurbelwelle für die Scheibe in der Richtung im Uhrzeigersinn, streben Sie nach der Vereinigung mit dem Register des Zeichens WMT der 4. Zylinder und erzeugen Sie die Regulierung seiner Ventile. In der ähnlichen Manier fortwirkend (gehen Sie des Zylinders zum Zylinder zur Zündung über), erfüllen Sie die Regulierung der Ventile aller bleibenden Zylinder abwechselnd.

Die Kurbelwelle jedesmal folgt proworatschiwat im Uhrzeigersinn.

5. Stellen Sie auf die Stelle des Deckels der Köpfe der Zylinder, den oberen Deckel des Gasverteilerriemens und ober nagnetatelnuju die Kamera der Einlassrohrleitung fest.