Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ die Autos der Marke Honda Accord
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   + die Vierzylindrigen Motoren
   + die Motoren V6
   - Allgemein und die Generalüberholung des Motors
      Die Prüfung des Drucks des Öls
      Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder
      Die Diagnostik des Zustandes des Motors unter Ausnutzung des Vakuummeters
      Die Abnahme der Kraftanlage vom Auto - die Vorbereitung und die Vorsichtsmaßnahmen
      Die Abnahme und die Anlage des Motors
      Die alternativen Varianten der Schemen der Wiederaufbaureparatur des Motors
      Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors bei seiner Vorbereitung auf die Generalüberholung
      Die Auseinandersetzung des Kopfes der Zylinder
      Das Reinigen und die Prüfung des Zustandes des Kopfes der Zylinder
      Die Bedienung der Ventile
      Die Montage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Prüfung des Zustandes der Auswuchtwellen (die 4-Zylinder-Motoren)
      Die Abnahme schatunno-Kolben- sborok
      Die Abnahme der Kurbelwelle
      Das Reinigen des Blocks des Motors
      Die Prüfung des Zustandes des Blocks des Motors
      Choningowanije der Spiegel der Zylinder
      Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der schatunno-Kolben- Gruppe
      Die Prüfung des Zustandes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes und die Auslese der Beilagen gründlich und schatunnych der Lager der Kurbelwelle
      Die Ordnung der Montage des Motors
      Die Anlage der Kolbenringe
      Die Anlage der Kurbelwelle und die Prüfung der Arbeitsspielraüme der gründlichen Lager
      Die Anlage des hinteren Netzes der Kurbelwelle
      Die Anlage schatunno-Kolben- sborok und die Prüfung der Größe der Arbeitsspielraüme in schatunnych die Lager der Kurbelwelle
      Die Anlage der Auswuchtwellen (die vierzylindrigen Motoren)
      Der Probestart und die Probe des Motors nach der Generalüberholung
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Diagnostik des Zustandes des Motors unter Ausnutzung des Vakuummeters

Die Nutzung des Vakuummeters lässt bei den verhältnismäßig kleinen geldlichen Aufwänden zu, die genug umfangreichen Informationen über den inneren Zustand des Motors zu bekommen. Als Ergebnis der durchgeführten Messungen kann man den Begriff über die Stufe des Verschleißes der Kolbenringe und der Spiegel der Zylinder machen, die Merkmale des Ausfalls der Verlegungen des Kopfes der Zylinder und der Einlassrohrleitung, des Verstoßes der Regulierungen des Vergasers und der Passierbarkeit des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, des Einkeilens oder progara der Ventile, prossedanija der Klappenfedern, der Störung der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung oder der Phasen der Gaswechselsteuerung, der Absagen der Zündanlage, usw. u.ä. an den Tag zu bringen

Leider, die Ergebnisse der mit Hilfe des Vakuummeters abgenommenen Aussagen leicht falsch, deshalb zu interpretieren, sie sollen zusammen mit den Daten analysiert werden, die im Verlauf der Ausführung anderer diagnostischer Prüfungen bekommen sind.

Beim Ablesen der Aussagen des Indikators des Vakuummeters ist nötig es nicht nur die absolute Größe der Abweichung des Zeigers, sondern auch auf die Geschwindigkeit ihrer Umstellung zu beachten. Die Mehrheit der Messgeräte der Importproduktion führen die Tiefe der Verdünnung in den Zöllen rtutnogo der Säule vor. Dabei ist nötig es zu berücksichtigen, dass alle normativen Forderungen für den Fall der Ausführung der Prüfungen in der Nullhöhe über dem Meeresspiegel gebracht werden. Die Erhöhung des Reliefs auf jede bringt 300 m nach der Notiz in 600 m zur Unterbewertung der Aussagen des Gerätes ungefähr auf 1 Zoll rt. Art. Werden wir bemerken, dass 1 Zoll = 25.4 mm.

Schalten Sie das Vakuummeter unmittelbar zur Einlassrohrleitung - nicht zum Körper der Drossel an.

Verfolgen Sie, damit im Verlauf der Ausführung der Prüfung alle Schläuche angeschaltet blieben, - die andernfalls abgenommene Aussage darf man nicht glaubwürdig halten.

Bevor die Messungen zu beginnen, erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur. Unterstützen Sie die Räder protiwootkatnymi von den Schuhen und richten Sie stojanotschnyj die Bremse auf. Übersetzen Sie die Transmission in die Lage "R", starten Sie den Motor und geben Sie von seinem Beschäftigten auf den Wendungen des normalen Leerlaufs ab.

Vor dem Start des Motors prüfen Sie die Schaufeln des Lüfters auf das Vorhandensein der Risse und der übrigen Beschädigungen aufmerksam. Bemühen Sie sich, zu kryltschatke die Hände und das Messgerät nicht zu nähern. Auch vermeiden Sie, die Stellung unmittelbar vor dem Auto zu nehmen!


Halten Sie die Aussagen des Vakuummeters. Durchschnittlich soll die Tiefe der Verdünnung in der Einlassrohrleitung des intakten Motors genug stabil (ohne Rucke des Zeigers) sein und, daneben 17 ÷ 22 Zölle (432 ÷ 560 mm) rt zu bilden. Art.

In den untengenannten Paragrafen wird das Schema der Interpretation der abgenommenen Aussagen gebracht.

Die niedrige Stabilität der Aussagen kann ein Zeugnis der Ausfließen durch die Verlegung zwischen der Einlassrohrleitung und dem Kopf der Zylinder, oder zwischen der Rohrleitung und dem Körper der Drossel sein. Es ist auch die Wahrscheinlichkeit des Verstoßes der Dichtheit des Vakuumschlauches, der Störung des Momentes der Zündung (zur Seite des Rückstands), oder des Verstoßes der Anlage der Phasen der Gaswechselsteuerung nicht ausgeschlossen. Prüfen Sie die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung mit der Hilfe stroboskopa, dann abwechselnd schließen Sie alle übrigen möglichen Gründe aus, die im gegenwärtigen Kapitel aufgezählten Prüfungen erfüllend, hat nur danach den Sinn, den Deckel des Antriebes GRM zwecks der Prüfung der Richtigkeit der Vereinigung der Einstelzeichen abzunehmen.

Wenn sich das Ergebnis der Messung auf 3 ÷ 8 Zölle (76 ÷ 203 mm) rt zeigt. Art. ist es als die Norm niedriger und dabei sind die Fluktuationen vorhanden, als den Grund solcher Abweichung kann sich der Verstoß der Dichtheit der Verlegung der Einlassrohrleitung im Raum des Einlasshafens, oder den Defekt inschektora der Einspritzung des Brennstoffes erweisen.

Die regelmäßige Abweichung des Zeigers des Messgeräts nach unten von der stabilen Aussage auf 2 ÷ 4 Zölle (51 ÷ 102 mm) rt. Art. mit der hohen Stufe der Wahrscheinlichkeit zeugt von den Ausfließen der Ventile. Prüfen Sie kompressionnoje den Druck in den Zylinder oder führen Sie die Prüfung in den Ausfließen durch.

Die unregelmässigen Abweichungen oder die Ableitungen der Aussagen können sich erweisen sind mit dem Einkeilen der Ventile oder den Ausweisen der Zündung verbunden. Messen Sie kompressionnoje den Druck, führen Sie die Prüfung in den Ausfließen durch, prüfen Sie den Zustand der Zündkerzen.

Die häufige Vibration des Zeigers des Indikators innerhalb des Umfangs in 4 Zölle (102 mm) rt. Art. sagt bei den unbelasteten Wendungen des Motors, begleitet vom Rauchauswurf aus dem Ablaufrohr, über den Verschleiß der richtenden Büchse der Ventile. Führen Sie die Prüfung in den Ausfließen durch. Wenn der Zeiger beginnt, bei der Erhöhung der Wendungen des Motors zu vibrieren, prüfen Sie auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen der Verlegung der Einlassrohrleitung und des Kopfes der Zylinder. Bewerten Sie die Stufe prossedanija der Klappenfedern, prüfen Sie auf das Vorhandensein der Spuren progara die Ventile und bemühen Sie sich, die Versäumnisse der Zündung an den Tag zu bringen.

Die unbedeutenden Fluktuationen der Aussagen innerhalb des Umfangs von einem bis zu zwei Zöllen (25 ÷ 51 mm) rt. Art. kann man wie das Zeugnis des Verstoßes der Intaktheit des Funktionierens der Zündanlage betrachten. Prüfen Sie die Richtigkeit alle gewöhnlich nastrojetschnych der Anlagen, greifen Sie zur Prüfung unter Ausnutzung des Analysators der Kennwerte der Zündung notfalls.

Bei Vorhandensein von den Fluktuationen des Zeigers des Messgeräts im breiten Umfang prüfen Sie kompressionnoje den Druck oder führen Sie die Prüfung in den Ausfließen zwecks der Aufspürung des defekten Zylinders oder des Verstoßes der Dichtheit der Verlegung des Kopfes der Zylinder durch.

Wenn der Zeiger des Messgeräts mit der langsamen Geschwindigkeit im breiten Umfang der Skala "spaziert", prüfen Sie die Passierbarkeit des Systems PCV und den Bestand der Mischung des Leerlaufs, überzeugen Sie sich von der Abwesenheit der Ausfließen durch die Verlegungen des Vergasers/Körpers der Drossel und der Einlassrohrleitung auch.

Bewerten Sie die Geschwindigkeit der Rückgabe [der Aussagen des Vakuummeters?] zum Anfangswert beim Schließen drosselnoj saslonki nach dem Aufstieg der Frequenz des Drehens des Motors bis zur Größe etwa 2500 U/min auf Kosten von schnell priotkrywanija saslonki. Die Aussage soll tatsächlich bis zur Null zuerst fallen, dann, über der Bedeutung, charakteristisch für die normalen Wendungen des Leerlaufs etwa auf 5 Zölle (130 mm) rt hinaufzusteigen. Art. und wieder, zur Aussage der unbelasteten Wendungen zurückzukehren. Wenn die Tiefe der Verdünnung langsam wieder hergestellt wird bildet den Pikwurf beim heftigen Schließen drosselnoj saslonki nicht, ist nötig es zu prüfen, ob die Kolbenringe abgenutzt sind. Beim langen Verzug der Rückgabe der Aussagen prüfen Sie die Passierbarkeit des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (oft erweisen sich es sind der Dämpfer oder der katalytische Reformator blockiert) - es ist am meisten einfacher einfach, die verdächtigte Sektion des Systems der Ausgabe auszuschalten und, die Prüfung zu wiederholen.