Honda Accord

1998-1999 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Chonda der Akkord
+ die Autos der Marke Honda Accord
+ Die Einstellungen und die laufende Bedienung
- Der Motor
   - Die vierzylindrigen Motoren
      Die Vorbereitungshandlungen und das Verzeichnis der Reparaturprozeduren, die ohne Extraktion des Motors aus dem Auto erfüllt sein können
      Die Anführung des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage des oberen toten Punktes (WMT)
      Die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder
      Das System VTEC - die allgemeinen Informationen und die Prüfung des Zustandes der Komponenten
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Montage der Waagebalken
      Der Ersatz maslootraschatelnych kolpatschkow und der Klappenfedern mit den Tellern
      Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung
      Die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Zahnräder und des Riemens des Antriebes der Auswuchtwellen
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Gasverteilerriemens und der Zahnräder des Antriebes GRM
      Der Ersatz des Vordernetzes der Kurbelwelle
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder
      Die Abnahme und die Anlage der Schale kartera des Motors
      Die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der fetten Pumpe
      Die Abnahme und die Anlage des Schwungrades/priwodnogo der Disk
      Der Ersatz des hinteren Netzes der Kurbelwelle
      Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Stützen der Aufhängung der Kraftanlage
      Das System der Korrektur der Aufhängung der Kraftanlage - die allgemeinen Informationen und die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens
   + die Motoren V6
   + Allgemein und die Generalüberholung des Motors
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Verwaltung vom Motor
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung



Die Abnahme und die Anlage des Kopfes der Zylinder

Bevor zum Dienst anzutreten, erwarten Sie das endgültige Abkühlen des Motors.

DIE ABNAHME

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bringen Sie den Kolben des ersten Zylinders in die Lage WMT des Endes des Taktes der Kompression (siehe hat die Anführung des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage des oberen toten Punktes (WMT ausgezogen)).
2 Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

2. Oporoschnite das System der Abkühlung ziehen Sie die Zündkerze (eben heraus siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
3. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Montageklammer der Einlassrohrleitung und die Bolzen der Befestigung zum Abschlußkollektor des Flansches des Emfangsrohres des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (heraus siehe die Abteilungen die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung und die Abnahme und die Anlage des Abschlußkollektors).

Der Kopf kann im Satz mit der Rohrleitung und dem Abschlußkollektor abgenommen sein, jedoch wird die Prozedur (wegen der Kürzung massogabaritnych der Charakteristiken des Knotens) wesentlich vereinfacht, wenn die erwähnten Elemente vorläufig abzubauen.

4. Nehmen Sie wosduchosabornyj den Stutzen (siehe hat die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung ausgezogen) und den Deckel des Kopfes der Zylinder (ab siehe hat die Abnahme und die Anlage des Deckels des Kopfes der Zylinder ausgezogen). Nehmen Sie den Zündverteiler in der Gebühr mit dem Deckel und WW von den Leitungen (ab siehe das Kapitel die elektrische Ausrüstung des Motors).
5. Nehmen Sie die Steuerpumpe (ab es siehe das Kapitel die Aufhängung und die Lenkung).
6. Nehmen Sie den Gasverteilerriemen (siehe hat die Abnahme ausgezogen, die Prüfung des Zustandes und die Anlage des Gasverteilerriemens und der Zahnräder des Antriebes GRM), die Montage der Waagebalken (siehe hat die Abnahme ausgezogen, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Montage der Waagebalken) und die Kurvenwelle (ab siehe hat die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwelle ausgezogen).

7. Entlassen Sie das Kummet und schalten Sie den Wasserschlauch aus, der zum Kopf der Zylinder unmittelbar unter dem Zündverteiler zugeführt ist.

8. In der Ordnung, rückgängig vorgeführt auf der Illustration geltend, schwächen Sie in etwas Aufnahmen (auf 1/4 Wendungen für das Herangehen) die Bolzen der Befestigung des Kopfes so, damit die Möglichkeit wyworatschiwanija sie manuell erschienen ist. Bemühen Sie sich, sich die Einstellage jedes der Grubenbaubolzen - bei der Montage sie zu merken sollen streng auf die vorigen Stellen eingeschraubt sein.

9. Nehmen Sie den Kopf der Zylinder vom Motor ab. Wenn der Kopf vom Block nicht abgetrennt wird, kann man den Hebel, der es zwischen dem Träger der Steuerpumpe und dem Block (keinesfalls nicht poddewajte den Kopf unter die verknüpfte Oberfläche zu führen ist nötig) ausnutzen. Legen Sie den vom Motor abgenommenen Kopf auf ein Paar hölzerner Blöcke zur Vermeidung der Beschädigung prokladotschnych der Oberflächen.

10. Die Beschreibung der Prozeduren der Auseinandersetzung des Kopfes und der Prüfung des Zustandes ihrer inneren Komponenten ist im Teil Allgemein und die Generalüberholung des Motors des gegenwärtigen Kapitels gebracht. In der gegebenen Etappe bewerten Sie nur die Ebenheit der verknüpften Oberfläche.

11. Bewerten Sie den Zustand des Schnitzteiles der Bolzen der Befestigung des Kopfes, von der Meßschraube ihren Durchmesser in zwei Punkten gemessen. Im Falle der Aufspürung der Merkmale des Verschleißes eines jedes der Bolzen, ersetzen Sie den ganzen Satz.

DIE ANLAGE

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder sollen absolut rein und trocken sein.
2. Sorgfältig säubern Sie die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder. Soskobliw die Reste des Materials die Ordnung der Verlegung und die Kohlenablagerungen, reiben Sie die Oberflächen vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab. Das Vorhandensein auf den verknüpften Oberflächen des Materials der alten Verlegung kann zur Zeit der Anlage des Kopfes zum Verstoß der Dichtheit der Landung der Verlegung und, wie die Untersuchung, der Entwicklung der Ausfließen bringen. Den Block, sakuporte die Öffnungen der Zylinder vom alten Lumpen zur Vermeidung des Treffens in ihnen des kleinen Mülls und verschiedener nebensächlicher Gegenstände bearbeitend (igen Sie für den äussersten Fall, die Zylinder sorgfältig mit einem Staubsauger rein). Da der Kopf und der Block der Zylinder aus der weichen Aluminiumlegierung erfüllt sind, gelten Sie mit der besonderen Vorsicht, sich bemühend, auf den verknüpften Oberflächen der Kratzern und sadirow abzugeben (nicht verwenden Sie für soskabliwanija der Ablagerungen nur die kupfernen oder Plastinstrumente).
3. Prüfen Sie die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks auf das Vorhandensein der tiefen Kratzern, sadirow und der übrigen Beschädigungen. Die leichten Defekte können bei der Hilfe melkosernistoj des Schmirgelpapiers entfernt sein. Für die ernsteren Fälle eine einzige Alternative ist prototschka oder der Ersatz der Komponenten. Vom Markierer des herankommenden Umfanges verjagen Sie die Schnitzöffnungen unter die Bolzen der Befestigung des Kopfes. Abwechselnd die Bolzen in den Schraubstock für den Kopf zudrückend, gehen Sie durch ihr Schnitzwerk lerkoj, - den Vorhandensein in den Windungen des Schnitzwerks alt germetika spazieren, des Schmutzes und der Lebensmittel der Korrosion bringt zur Nichtübereinstimmung der realen Bemühung der Verzögerung der Befestigung den Aussagen des Indikators dinamometritscheskogo des Schlüssels. Auf den Motoren einer Serie F23А5 heraus (ohne VTEC) ziehen Sie aus dem Block masloraspylitel, reinigen Sie es und stellen Sie auf die Stelle fest.
4. Legen Sie auf den Block der Zylinder neu uplotnitelnuju die Verlegung (die Markierung als "TOR" nach oben). Schmieren Sie germetikom die mit dem Block verknüpften Ränder des Deckels des Gasverteilerriemens ein. Akkurat stellen Sie den Kopf auf den Block der Zylinder fest.

5. Schmieren Sie das Schnitzwerk und die unteren Oberflächen der Köpfe der Grubenbaubolzen mit dem reinen motorischen Öl ein und schrauben Sie die Befestigung auf die vorigen Stellen ein. In einer streng bestimmten Ordnung geltend, ziehen Sie in drei Aufnahmen die Bolzen der Befestigung des Kopfes der Zylinder mit der geforderten Bemühung (fest siehe die Spezifikationen). Wegen der kritischen Einstellung der Bestimmung der Bolzen, die Verfasser der gegenwärtigen Führung empfehlen, die folgenden Vorsichtsmaßnahmen bei ihrer Verzögerung zu beachten:

a) Bevorzugter die Nutzung ausgestattet chrapowym vom Antrieb mit dem Begrenzer der entwickelten Bemühung dinamometritscheskogo des Schlüssels. Andernfalls gelten Sie äußerst akkurat, sich zufällig bemühend, das Schnitzwerk nicht abzureißen.
b) Wenn bei wworatschiwanii beginnt der Bolzen, irgendwelche Laute zu verlegen (das Gekreisch, das Knarren, die Nasenstüber u.ä.), es vollständig herausziehen Sie und wiederholen Sie den Versuch.

6. Ziehen Sie das Zahnrad auf den Zapfen der Kurvenwelle (an siehe hat die Abnahme, die Prüfung des Zustandes und die Anlage der Kurvenwelle ausgezogen).
7. Die Anlage der bleibenden Komponenten wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung ihrer Demontage erzeugt.
8. Vergessen Sie nicht, das System der Abkühlung zurechtzumachen und, die Niveaus aller Arbeitsflüssigkeiten zu prüfen.
9. Manuell langsam prowernite die Kurbelwelle gegen den Uhrzeigersinn auf zwei volle Wendungen.

Wenn bei proworatschiwanii der Welle der Widerstand entsteht, sofort bleiben zur Vermeidung der Beschädigung der Ventile bei ihrer Berührung mit den Böden der Kolben stehen, kehren Sie in die Ausgangslage zurück und prüfen Sie die Richtigkeit der Vereinigung der Einstelzeichen.

10. Starten Sie den Motor und prüfen Sie die Richtigkeit der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung (siehe das Kapitel der Abstimmung und die laufende Bedienung).
11. Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen. Überzeugen Sie sich von der Intaktheit des Funktionierens des Motors.